Tagesgeld des Monats: September 2015

Aktuell, Geldanlagen, Tagesgeld

Das Inflationsniveau bleibt niedrig – wie im Vormonat weist das Statistische Bundesamt für September 2015 eine Inflation von lediglich 0,2 % aus. Anleger schaffen es damit problemlos, mit attraktiven Tagesgeld-Angeboten eine Verzinsung oberhalb der Inflation zu erreichen. Doch wie immer sollte der Faktor Sicherheit nicht zu kurz kommen. Welche Angebote sicher und attraktiv verzinst sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

Statistik: Inflationsrate in Deutschland von Juli 2014 bis Juli 2015 (gegenüber Vorjahresmonat) | StatistaDie Inflation ist Freund, nicht Feind!

Es ist die Inflation, die vielen Anlegern Kopfzerbrechen bereitet. Grund hierfür ist die Annahme, dass die Inflation gefühlt auf deutlich höherem Niveau rangiert.

Dies ist jedoch ein Trugschluss! Seit der Euro-Einführung lag das Inflationsniveau nur noch selten oberhalb von 2 %. Dieser Umstand macht es Anlegern leicht, sie schaffen mit einfachen und konservativen Tagesgeld- und Festgeld-Angeboten den Sprung über die Inflationshürde. Gerade in den vergangenen Jahren ist die Inflation nochmals deutlich gesunken.

Wer von diesem Umstand profitieren möchte, muss in der Regel auf Direktbanken ausweichen. Vor-Ort-Banken, wie beispielsweise Sparkassen und Volksbanken, bieten in den wenigsten Fällen attraktiv verzinstes Tagesgeld und Festgeld.

Meine persönliche Tagesgeld-Auswahl (von Adrian Englschalk)

AnbieterAngebotVerzinsungEinlagensicherung 
MoneYouTagesgeld1,05 %Niederlandezum Angebot
Renault BankTagesgeld1,00 %Frankreichzum Angebot
ING DibaExtra-Konto0,60 %Deutschlandzum Angebot

Für Direktbankeinsteiger

AnbieterAngebotVerzinsungEinlagensicherung 
ING-DiBaExtra-Konto0,60 %Deutschlandzum Angebot

Wer bislang keinen Kontakt zu einer Direktbank hatte, dem möchte ich auch weiterhin das Tagesgeld-Angebot der ING-DiBa ans Herz legen. Der Kundenservice ist beispiellos und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Bei der Auswahl der gesamten Angebote liegt der Fokus grundsätzlich auf Sicherheit. Sämtliche empfohlenen Angebote halten die europäische Einlagensicherung vor. Diese sichert Kundengelder bis zu 100.000,- EUR je Anleger ab.

Hinweis: Stand 01.09.2015

Mit 0,5 % liegt auch eine Sparkasse im Rennen.

Bei der 1822direkt handelt es sich um die Direktbank der Frankfurter Sparkasse. Mit einer Verzinsung von 0,5 % liegt dieses Angebot gut im Rennen und bietet darüber hinaus die Einlagensicherung der Sparkassen-Finanzgruppe. Diese Einlagensicherung ist summenmäßig nicht begrenzt.

AnbieterAngebotVerzinsungEinlagensicherung 
1822direkt (Frankfurter Sparkasse)Tagesgeldkonto0,50 %Sparkassen-Finanzgruppezum Angebot

Zum ausführlichen Tagesgeld-Vergleich!

Schreiben Sie einen Kommentar